SPD-Fraktion unterstützt das Ilseder Schulzentrum

Auf der Tagesordnung der gestrigen Sitzung des Gemeinderats stand eine Resolution zu unserem Schulzentrum. Der Vorsitzende des Schulausschusses, Patrick Rodaebel, begründete, warum die SPD-Fraktion maßgeblich daran mitgearbeitet hat, damit den ursprünglichen Antrag zu ersetzen. Der Gemeinderat verabschiedete diese Resolution mit großer Mehrheit und allen Stimmen der SPD-Fraktion:

„Das Ilseder Schulzentrum mit den weiterführenden Schulen ist von herausragender Bedeutung für die Gemeinde Ilsede. Aufgrund des Sanierungsstaus im Schulzentrum besteht Handlungsbedarf, um den Schülerinnen und Schülern ein angemessenes und modernes Lernumfeld zu bieten. Der Rat der Gemeinde Ilsede fordert den Landkreis Peine auf, zeitnah hierfür ein Konzept zu erstellen und umzusetzen, was unter pädagogischen und finanziellen Gesichtspunkten die beste Lösung ist: eine umfängliche Sanierung oder ein Neubau des Schulzentrums. Die weiterführenden Schulen müssen als wichtige und attraktive Bildungseinrichtungen in der Gemeinde Ilsede erhalten bleiben.“

Damit senden wir ein starkes Signal an den Landkreis Peine, dass die Gemeinde Ilsede voll hinter ihrem Schulzentrum steht.
Ein weiteres wichtiges Thema war die Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine. Damit die Gemeinde schnell reagieren kann, ermächtigte der Rat mit allen Stimmen der SPD-Fraktion den Verwaltungsausschuss, über notwendige Ausgaben zu entscheiden.
Weiterhin haben wir auch einer Modifizierung der Hundesteuersatzung sowie neuen Entgeltordnungen für die Nachmittagsbetreuung in der Grundschule Gadenstedt und für das Freibad zugestimmt.
Wir werden uns auch weiterhin mit ganzer Kraft für unsere Schulen, Kindertagesstätten und das Freibad einsetzen.
Frank Busse – Fraktionsvorsitzender